Aktive Begleitung von Arbeitslosen

In der gestrigen Plenarsitzung von Montag, den 24. November wurde ein Dekretentwurf besprochen, welcher sich mit dem Thema « Beutreuung von Arbeitssuchenden und  Arbeitslosen » beschäftigt. Stufenweise soll das Betreuungsangebot bis auf die 58-jährigen Arbeitslosen erweitert werden. « Das sei ein sehr wichtiges Zeichen in Richtung dieser Menschen », so Christoph GENTGES, Abgeordneter der PFF-Fraktion in der gestrigen Sitzung.