Verteilung neuer Magnetresonanztomographen

Mündliche Frage der PFF-Abgeordneten Evelyn Jadin an den Minister Antonios Antoniadis zur Verteilung neuer Magnetresonanztomographen (Plenarsitzung am Montag, den 29. Juni 2015) Im Vergleich zu unseren französischen und niederländischen Nachbarn, sind belgische Patienten um ein Vielfaches mehr Röntgenstrahlen ausgesetzt. Dabei erhöht eine wiederholte Strahlenaussetzung das Risiko einer Krebserkrankung. Aus diesem Grund hat die belgische Föderalregierung…

Für die Bekämpfung seltener Krankheiten

Die Gemeinschaftsabgeordnete Evelyn Jadin wandte sich in der gestrigen Plenarsitzung an die Regierung und ging auf den erst kürzlich aufgestellten nationalen Plan zur Bekämpfung seltener Erkrankungen ein. Als seltene Erkrankung gelte in Belgien eine lebensbedrohliche oder chronische Invalidität, die aufgrund ihrer geringen Prävalenz, ganz spezielle, Anstrengungen erfordert, um sie zu bekämpfen. Als Richtlinie für besagte…

Wettbewerbsverzerrung durch Krankenkassen

Nachdem die Zahnärztevereinigungen bei der ostbelgischen Abgeordneten um Hilfe baten, hat Kattrin JADIN bei der Ministerin für Soziale Angelegenheiten, Maggie DE BLOCK, eine mündliche Frage diesbezüglich hinterlegt. Seit geraumer Zeit können wir auch in Eupen einen solchen Fall von unlauteren Wettbewerb beobachten. Die selbstständigen Zahnärzte füllen sich hintergangen, da die Christliche Krankenkasse sogar so dreist…

Betreuung von Kindern mit Behinderung

Letzten Dienstag hat die Föderalabgeordnete Kattrin JADIN im Finanzausschuss einen Gesetzesvorschlag zu Gunsten von Familien, in denen eines der Kinder mit einer Behinderung konfrontiert ist, verteidigt. Zahlreiche Familien müssen mit dem schweren Schicksalsschlag leben, dass eines ihrer Kinder eine Behinderung trägt. In solchen Situationen ist die Hilfe von der Außenwelt sehr wichtig, sei es wegen…

„Wenn jede Sekunde zählt“

Nachdem sie einige Beschwerden seitens der Sanitäter erhalten haben, beschlossen Kattrin JADIN und Pierre-Yves JEHOLET den Minister für Innere Angelegenheiten bezüglich der Problematik des Hausfriedensbruchs durch Sanitäter zu befragen. Sobald der 100er oder 101er Dienst um Hilfe gebeten wird, machen sich Polizei und Ambulanz auf den Weg zum Ort des Hilferufes. In den meisten Fällen…