Rechtsterminologie für mehr juristische Sicherheit und zusätzliche Zweigstelle des „Espace Wallonie“ denkbar

Fast vier Monate ist es her, dass der Resolutionsvorschlag der zwei deutschsprachigen Abgeordneten zur Förderung der deutschen Sprache einstimmig im Parlament der Wallonie verabschiedet wurde. Grund genug für Jenny Baltus-Möres, den Ministerpräsidenten der Wallonie, Paul Magnette (PS), zu den bisherigen Verbesserungen in dieser Materie zu befragen: Was hat sich seitdem getan? Auf welchen Gebieten konnten…

„Time-Out“- die Schulauszeit wenn’s brenzlig wird!

„Gönn dir mal ne Auszeit“ ist im Alltag ein leichtfertig dahin gesagter Spruch. Wenn jedoch im Rahmen des Schulalltages von Pädagogen, Eltern, Direktion und Lehrpersonen, der Begriff TIME-OUT in den Mund genommen wird, dann ist die Lage des Schülers brenzlig. Um aus der schulischen Zwickmühle herauszukommen soll dem betreffenden Schüler mittels des Time-Out-Konzeptes geholfen werden.…

Direktionsnachfolge von Kaleido-DG

In der Regierungskontrolle des Ausschusses III für Unterricht, Ausbildung und Erwachsenenbildung von Donnerstag, den 15. September 2016, sprach der Fraktionsvorsitzende der PFF, Gregor FRECHES die Thematik des Direktionspostens des Zentrums KALEIDO an. Denn so ist Frau Marianne Kant-Schaps seit Ende August nicht mehr Direktorin des Zentrums für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Eine…

Zahlen und Fakten zum Teilzeitunterricht in der DG

Eine Woche verspätet fand am gestrigen Donnerstag, den 15.09.2016, auch die Regierungskontrolle von Ausschuss III für Unterricht, Ausbildung und Erwachsenenbildung statt. Nach der Sommerpausen gab es viele offene Fragen, auf die sich unser Fraktionsvorsitzender, Gregor FRECHES, Antworten durch den Minister erhoffte. Eine Frage bezog sich auf den Teilzeitunterricht – ein wichtiges Konzept, das vor allem jene Schülerinnen…

Software KALEIDO – Gregor FRECHES hakt nach

Auch der Ausschuss III für Unterricht, Bildung und Erwachsenenbildung meldete sich gestern, am 15. September 2016, aus der Sommerpause zurück. Unser Fraktionsvorsitzender Gregor FRECHES eröffnete die Fragestunde mit einer Frage bezüglich der IT-Stammdaten-Planung von Kaleido DG, dem Zentrum für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Im Folgenden finden Sie die detaillierte Frageformulierung von…

Freches für das Wohlsein der Arbeitnehmer

Ein Gesetz vom 4. August 1996 über ‚das Wohlbefinden der Arbeitnehmer‘ verpflichtet jeden belgischen Arbeitgeber dazu einen internen Dienst für Gefahrenverhütung und Schutz am Arbeitsplatz zu schaffen.[1] Das bedeutet konkret, dass jeder Arbeitgeber dazu verpflichtet ist einen so genannten „Gefahrenverhütungsberater“ vorzusehen. In einem Unternehmen mit weniger als zwanzig Mitarbeitern, kann der Arbeitgeber diese Funktion auch…