Freches für das Wohlsein der Arbeitnehmer

Ein Gesetz vom 4. August 1996 über ‚das Wohlbefinden der Arbeitnehmer‘ verpflichtet jeden belgischen Arbeitgeber dazu einen internen Dienst für Gefahrenverhütung und Schutz am Arbeitsplatz zu schaffen.[1] Das bedeutet konkret, dass jeder Arbeitgeber dazu verpflichtet ist einen so genannten « Gefahrenverhütungsberater » vorzusehen. In einem Unternehmen mit weniger als zwanzig Mitarbeitern, kann der Arbeitgeber diese Funktion auch…

Für frühzeitige De-Radikalisierungsarbeit mittels interkultureller Aufklärung

Am 24. Mai 2016 war ein äußerst interessanter Artikel im GrenzEcho zu lesen unter dem Titel „Leicht entzündbare Kinder“. Zu Beginn des Artikels wurde der belgisch-palästinensische Islamforscher Montasser AIDe’emeh vorgestellt. Dieser gilt als ausgesprochener Experte in Fragen des Dschihad und der Radikalisierung junger Moslems. Er ist zudem bemüht um die Aufklärung, gibt Lesungen an Schulen…

Inklusion – Lernen fürs Leben

Im BRF-Artikel von Montag, den 23. Mai 2016, wurde das belgienweite, einzigartige Konzept der Gemeinsamen Schule Bütgenbach vorgestellt, an der Regelschüler und Kinder mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung gemeinsam unterrichtet werden. Unser Fraktionsvorsitzender, Gregor FRECHES, betonte in der heutigen Regierungskontrolle von Donnerstag, den 9. Juni 2016, dass dieses Konzept ausgeweitet werden sollte, da es…

Liberale Woche: Abend 3 ein voller Erfolg – ZUGABE folgt noch dieses Jahr!

    Liebe Freunde, am Freitag, den 13. Mai 2016, fand unsere Liberale Woche mit der Veranstaltung „Beschäftigung und Jugendarbeitslosigkeit“ ihren „krönenden“ Abschluss. Die Veranstaltung war so erfolgreich, dass wir sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal, sowohl im Norden wie auch im Süden der DG, wiederholen möchten.   Thema der dritten Veranstaltung unserer Liberalen…

Ihre Meinung zählt!

Auf dem Bildungsserver der Deutschsprachigen Gemeinschaft unter www.bildungsserver.be gibt es unter dem Link „Weiterbildung“ eine Unterkategorie „Ihre Meinung!“. Hier können die User der Website ihre Meinung und Anregungen zum Thema „Weiterbildung in der DG“ kundtun. Der Konsument der Internetseite soll und kann Antwort geben auf die Fragen: Was läuft gut? Wo sehen Sie Handlungsbedarf? Welche…

Mehr Mädchen in MINTH-Berufen

MINTH ist kein Pfefferminzbonbon, sondern die Bezeichnung für alle Berufsausbildungen aus den Bereichen Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Diese Berufssparten müssen aufgewertet und auch für weibliche Ausbildungskräfte attraktiver gemacht werden, so Gregor FRECHES in der Regierungskontrollsitzung am Parlament der DG von Donnerstag, den 12. Mai 2016. 

Für eine gute und gesunde Schule

« Gute Gesunde Schule » – so lautet unser Leitfaden im Ausschuss III für Unterricht, Ausbildung und Erwachsenenbildung. Folgende Fragen behandeln wir ausführlich in diesem Ausschuss: Wie sieht die Schule von morgen aus? Wie lässt sich das Schulleben verbessern? Die Meinung von Schülerinnen und Schülern, aber auch der Lehrpersonen und Schulleiter ist in diesem Kontext natürlich ebenfalls…

Gentges zum Geschäftsführungsvertrag des Arbeitsamtes mit der DG

Was ein Geschäftsführungvertrag zwischen der DG und einem Partner wie dem Arbeitsamt der Deutschsprachigen Gemeinschaft sei, werde wohl jedem bekannt sein, so der Gemeinschaftsabgeordnete Christoph GENTGES in der Plenarsitzung von vergangenem Montag, den 21. März 2016. Deshalb wolle er auch nicht die Vorteile einer solchen Vorgehensweise wiederholt erläutern. Jedoch woller er auf die Besonderheiten dieses…