De Block fordert Respekt der EU-Verordnungen bei deutschen Amtskollegen!

Wenn ein belgischer Einwohner entscheidet seinen Berufsweg in Deutschland einzuschlagen, zahlt er auch dementsprechend auch in den deutschen Sozialkassen ein und das bis zu seiner Rente. Da er im Laufe seiner Karriere Sozialbeiträge in unserem Nachbarland eingezahlt hat, sollte er auch, nachdem er in den Ruhestand getreten ist, weiterhin von der deutschen Krankenversicherung erwarten können,…

Jenny Baltus-Möres zur Wolfsdebatte: „Schadensersatz ist besser als Abschießen“

Die liberale Regionalabgeordnete Jenny Baltus-Möres (PFF-MR) spricht sich gegen den Abschuss von Wölfen aus: „In der bisherigen Berichterstattung erweckte es den Anschein, dass ich für den Abschuss von Wölfen bin, sobald diese in der Wallonischen Region gesichtet und nachgewiesen würden. Dem möchte ich entschieden widersprechen: Ich freue mich über die allem Anschein nach bevorstehende Rückkehr…

Wettaffäre: JADIN fordert gesetzlichen Rahmen!

In den vergangenen Tagen wurde heiß über das Thema debattiert: Fußballprofispieler die Sportwetten auf Spiele der eigenen Liga abgeschlossen haben sollen. Nachdem Anderlecht-Spieler Olivier DESCHACHT vor einigen Monaten für sein Wettverhalten belangt wurde, stehen nun zwei Spieler der KAS EUPEN im Fadenkreuz.   Die Pro League bangt um ihren Ruf und muss auf die jüngste…

Wir fragen nach! – Bildung: „Wie ist es um die Französischkenntnisse in der DG bestellt?“

  Regierungskontrolle vom 15. März 2018 – Ausschuss III für Unterricht, Ausbildung und Erwachsenenbildung Frage von Gregor FRECHES zur Zertifizierung der Französischkenntnisse   Die Förderung der drei belgischen Landessprachen sollte in Ostbelgien immer im Vordergrund stehen. Diesen Aspekt unterstrichen wir damals durch die Hinterlegung einer Resolution zur Förderung der Mehrsprachigkeit, die am 29. Mai 2017 einstimmig in…

Wir fragen nach! – Gesundheit: „Wie viele AHS-Absolventen bleiben in Ostbelgien?“

Regierungskontrolle vom 14. März 2018 – Ausschuss IV für Gesundheit und Soziales   Frage von Evelyn JADIN zur Anhebung des Bachelor-Studiengangs in Gesundheits- und Krankenpflegewissenschaften   Das Studium zum Krankenpfleger umfasst einen breitgefächerten Tätigkeitsbereich und legt den Grundstein zur Berufsausübung in Krankenhäusern, Altenheimen und Pflegeeinrichtungen. Mit dem Schuljahr 2016-2017 startete bekanntlich die Anhebung des Bachelor-Studiengangs…

Wir fragen nach! – Gesundheit: „Medizinische Versorgung bald über das Smartphone“

Regierungskontrolle vom 14. März 2018 – Ausschuss IV für Gesundheit und Soziales   Frage von Evelyn JADIN zur Digitalisierung in der ostbelgischen Gesundheitslandschaft   Die Digitalisierung macht auch vor dem Gesundheitssektor keinen Halt und bietet enorme Chancen für ein effizienteres und leistungsfähigeres Gesundheitssystem. Sei es im Bereich der Prävention, der Diagnosestellung, der häuslichen Behandlung ……

Industriezone Morsheck wird ab September mit VDSL versehen!

Gleich mehrere Fragen hat die Föderalabgeordnete Kattrin JADIN (PFF-MR) dem Minister der Digitalen Agenda Alexander DE CROO (Open VLD) bezüglich der Digitalisierung, dem Preis für die mobilen Daten, der Entschädigungen seitens der Mobilfunkanbieter und weiterer Verlegungen von Glasfasern in Ostbelgien gestellt.   Zu Beginn rückte DE CROO mit erfreulichen Informationen für Ostbelgien raus: die büllinger…

Schon ab 2020 Flüssiggas in St.Vith?

Pilotprojekt kommt wohl schneller als erwartet Schon in zwei Jahren Flüssigerdgas in St.Vith? Sieht ganz danach aus. Ein entsprechendes Pilotprojekt des Territorialausschusses der Wirtschaftsföderungsgesellschaft der Provinz Lüttich (SPI) macht es möglich.   „Wenn alles nach Plan läuft, können die ersten Betriebe bereits ab 2020 verflüssigtes Erdgas (LNG) beziehen“, sagt Gregor Freches, Fraktionsvorsitzender der PFF-Fraktion und…

Wort den Parteien: „Wir brauchen engagierte Bürger in den Gemeinden“

Politischer Einsatz gefragt Die Gemeinde ist die politische Institution, die für alle sichtbar und greifbar ist. Die Mitglieder der Gemeinderäte, die Schöffen und die Bürgermeister stehen dem Bürger näher als die Politiker auf den anderen politischen Ebenen. Ihre Entscheidungen, sei es für große Bauprojekte, Kanalisationsarbeiten oder auch für das Aufstellen einer Parkbank und die Pflege…

Programmdekret: „Eine Vereinfachung der Dienste kommt jedem zugute!“

Plenarsitzung vom 26. Februar 2018 Rede von Gregor FRECHES, Fraktionsvorsitzender der PFF im PDG, zum Programmdekret 2018 Es gilt das gesprochene Wort        Sehr geehrter Herr Präsident, Sehr geehrte Frau Ministerin, Sehr geehrte Herren Minister,   Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete,   Wir stehen heute vor der Aufgabe das Programmdekret 2018 zu verabschieden.…