Für ein Belgien zu viert

Der Regionalabgeordnete und Bürgermeister von Herve, Pierre-Yves Jeholet, Chef der MR-Oppositionsfraktion im Parlament von Namur, hat zu einer stärkeren institutionellen Debatte im frankofonen Landesteil aufgerufen. Nicht zuletzt wurden hierbei die Themen eines ‚Belgiens zu viert‘, die ‚Zukunft der Provinzen‘ sowie das ‚Unterrichtswesen‘.

W. Heeren Neues Gemeinderatsmitglied

Nachdem Herbert Ossemann über 17 Jahre die Interessen der von ihm gegründeten Energie-Fraktion im Lontzener Gemeinderat vertreten hat, nahm der Tiermediziner im Alter von nun 65 Jahren Abschied von der Kommunalpolitik. Werner Heeren rückte für ihn nach. Der 46-jährige selbstständige Elektroinstallateur rückte nun für ihn nach.

Regionalabgeordnete Online-STREAM

Werden Angelegenheiten, die die Deutschsprachige Gemeinschaft betreffen im Parlament der Wallonischen Region genügend berücksichtigt? Gehen mit den Kompetenzübertragungen seitens der Wallonischen Region auch die entsprechenden finanziellen Mittel einher? Unsere Regionalabgeordnete gibt Antworten auf diese Fragen!

Möres im Einsatz für die DG

Im Rahmen der Haushaltsdebatten am Parlament der Wallonischen Region hat sich unserer Regionalabgeordnete Jenny BALTUS-MÖRES in ihrer Rede an den Ministerpräsidenten Magnette und seine Kollegen gerichtet und die Kompetenzübertragungen im Zuge der 6. Staatsreform an die Gemeinschaften thematisiert. Die DG freut sich in der Regel über die Übertragung neuer Kompetenzen. Leider folgten auf diese Übertragungen…

Jenny MÖRES zum Marshallplan

Am Dienstag, den 10.12, befragte Jenny Baltus-Möres (MR-PFF) den Wirtschaftsminister der Wallonischen Region Jean-Claude Marcourt (PS) nach dem Stand des neu-vorgestellten Marshall Plans 4.0. Dieser wurde am 4. Dezember erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt zusammen mit der Ankündigung, dass man dafür 2,3 Mrd. Euro für die laufende Legislaturperiode vorsieht. Er ersetzt den Marshallplan 2022, der erst…