GENTGES zur Aufwertung des Jugenddekretes

Das Jugenddekret hat in den letzten Monaten durch eine sehr gute Zusammenarbeit der verschiedenen Fraktionen eine Anpassung erfahren, erläuterte Christoph GENTGES in der Plenarsitzung von Montag, den 3. Dezember 2015. Die Neuerungen würden die offene Jugendarbeit sowohl im Norden als auch im Süden der Deutschsprachigen Gemeinschaft nachhaltig  fördern.

Thema Geschäftsführungsverträge

In der Plenarsitzung, von Montag, den 23. November 2015 wurden am Parlament unserer Deutschsprachigen Gemeinschaft die Geschäftsführungsverträge diverser Dienste besprochen. Der Gemeinschaftsabgeordnete Christoph GENTGES, Vorsitzender von Ausschuss II, äußerte sich mit folgendem Redebeitrag zu den verträgen des Triangels und des Jugendbüros.

Regierungskontrolle vom 4.11.2015 – Gregor Freches mit einer Frage zum AHS-Unterrichtsmaterial

In der Sitzung der Regierungskontrolle von Ausschuss III für Unterricht, Ausbildung und Erwachsenenbildung von Donnerstag, den 5. November 2015 stellte unser Fraktionsvorsitzender Gregor FRECHES dem Minister für Bildung und wissenschaftliche Forschung, Herrn Harald MOLLERS, eine Frage bezüglich der Verfügung-Stellung von Unterrichtsmaterial der Autonomen Hochschule (AHS). Die Frage stellte Freches sich vor allem hinsichtlich der möglichen…

Kindergeldauszahlung seitens der DG ab 2018

Bereits seit dem 1. Juli 2014 ist die Deutschsprachige Gemeinschaft auf dem Papier für die Verwaltung der Kinderzulagen zuständig. In der Sitzung des Ausschusses III für Gesundheit und Soziales von Mittwoch, den 4. November 2015 sprach Gemeinschaftsabgeordnete Evelyn JADIN den zuständigen Minister Antonios ANTONIADIS auf das Thema der Kinderzulagen an. Die junge Abgeordnete wollte von…

A. MIESEN zur Resolution in Sachen TTIP seitens der Mehrheits-Fraktionen

Die PFF gab in der Plenarsitzung von Montag, den 2. November 2015 ein prinzipielles Bekenntnis für den Handel, für wirtschaftliche Belebung, für die Schaffung von Arbeitsplätzen und für die Unterstützung insbesondere der kleinen und mittleren Unternehmen (kurz KMU’s) ab. Fraktionskollege Gregor Freches hatte zuvor die Gründe en detail erläutert. Miesen ging in seinem Redebeitrag darauf…